Deutsche Pokerliga


Die Deutsche Poker Liga ist ein noch recht junger Zusammenschluss von Pokerspielern aus den unterschiedlichsten Gesellschaftsbereichen. Leute, die Spass am Pokerspiel haben, aber nicht um große Geldbeträge zocken möchten, sind bei der DPL (Deutsche Poker Liga) genau richtig. In der Umgebung von Düsseldorf und Geldern finden immer wieder interessante Sachpreis-Turniere statt, die keinen hohen Einsatz erfordern.

Die DPL ist nämlich ein reiner Sachpreis-Turnierveranstalter. Als Gewinne werden unterschiedlichste gesponsorte Preise für die ersten Plätze der Pokerrunde bereit gestellt. Diese können die Pokerfreunde sich an den Pokertischen verdienen. Gespielt wird entweder Texas No Limit Holdem oder Omaha Pot Limit nach den Regeln der Re-Raise Produktion.

Die hier veranstaltete Deep-Pool ist eine kostenlose Pokerliga für den deutschen Raum, der die DPL im Umkreis Düsseldorf angeschlossen ist. Zu den Turnieren kann man sich entweder mit der Entrichtung eines entsprechenden Obuluses an der Abendkasse einkaufen oder man muss vorab entsprechende Tickets bei der DPL erspielt haben, um teilnehmen zu können.

Bei den einzelnen Turnieren werden solche Tickets immer wieder ausgespielt. Diese gelten auch für das große Superfinale, welches das Ereignis der Pokersaison bei der DPL ist. Dieses findet im Februar 2013 statt und lockt die Pokerfans mit einem beachtlichen ersten Preis. Eine Reise in die Welt des Pokers nach Las Vegas wird dem Sieger des Superfinales sicher viel Freude bereiten.

Wer also mehr zum Spass Pokern möchte, der sollte bei der DPL einsteigen. Hier sind Fairness und Vergnügen noch an der Tagesordnung.


  • weiter zum Anbieter