Pokerliga Niederrhein


Die Pokerliga Niederrhein spricht viele Pokerfreunde direkt aus ihrem Umfeld an. Aber natürlich kann dort jeder Pokerfreund Mitglied werden, der gerne an Pokerturnieren teilnimmt. Gerade die Pokerliga Niederrhein gehört zu den sehr aktiven Pokerligen und kündigt ständig interessante Turniere auf ihrer Website an. Wer wissen will, wer zurzeit der erfolgreichste Pokerspieler ist, kann sich darüber im sogenannten Dreimonatsranking informieren. Die Pokerliga Niederrhein bietet regelmäßig ihre Pokerturniere im Vereinsheim an, bei denen einem viele Gratis-Chips winken. Wer sich zum Beispiel für das beliebte Donnerstagturnier bis 18 Uhr anmeldet, bekommt dafür gleich 10.000 Chips zusätzlich für seine Payroll. Bei richtig großen Pokerevents der Pokerliga Niederrhein können auch schon bis 50.000 Pokerchips extra winken. Selbstverständlich beteiligen sich an diesen hochkarätigen Events auch mehr versierte Spieler. Wer er es gern gemütlicher am Samstagabend angehen möchte, bekommt für diesen Spielabend immerhin noch 20.000 Zusatzchips für seine Payroll. Wann die obligatorischen Pokerabende oder auch die großen Turniere stattfinden sollen, können die Mitglieder und Interessanten am Poker über den auf der Homepage platzierten Kalender erfahren, auf dem die Termine alle gut sichtbar eingetragen sind. So muss sich man sich nur noch für den gepflegten Pokerabend im Vereinsheim anmelden.

Sehr beliebt sind auch Veranstaltungen wie das Teamcup Pokerspiel. Hier treffen sich dann die angemeldeten Pokerfreunde und bilden Mannschaften, deren Namen zum Beispiel die "Pokerborussen" lauten. Sie alle haben die Liebe zum Pokern gemeinsam und wollen unbedingt die zahlreichen Sachpreise gewinnen, die es an solchen Abenden zu gewinnen gibt. Die Pokerliga Niederrhein schafft es immer, Sponsoren dazu zu bewegen, sehr attraktive Sachpreise zu stiften, so dass es schon lohnt, sein Pokerspiel weiter zu entwickeln und an den Abenden der hochkarätigen Turniere sein bestes zu geben. Immerhin bekommt man als angemeldeter Team Spieler ja auch zusätzliche Chips für die Payroll gestellt. Es können bis 50.000 Chips sein, über die ein versierter Spieler klug verfügen muss. Pokern ist ein taktisch geprägtes Spiel, das ebenfalls eine gute Menschenkenntnis verlangt und ein gewisses Talent zum Bluffen. Nur so kann man seinen Gegenspielern zu einem riskanten Spiel im falschen Moment verleiten und dann den Pot für sich selbst einstreichen. Die Pokerliga Niederrhein wendet sich vor allem an Spieler, die einen gewissen Ehrgeiz an den Tag legen. Darum werden ja auch regelmäßige Turniere veranstaltet. Es gibt die normalen Spielabenden, deren Daten immer im Kalender auf der Homepage der Pokerliga Niederrhein angegeben werden.

Die Pokerliga Niederrhein verfügt über ein eigenes Vereinsheim, wo die Pokerabende und die bedeutenden Events der Pokerliga organisiert werden. Im Vereinsheim werden dann die entsprechenden Pokerrunden an den Spieltischen zusammen gestellt. Die Spieler bevorzugen auf ihren Turnierabenden das Texas Hold"em ohne Limits, was auch von vielen Profispielern geschätzt wird. Jedoch kann man als Mitglied an diesen Pokerabenden nur teilnehmen, wenn man sich angemeldet hat, was ganz einfach über die Website der Pokerliga Niederrhein geschehen kann. Dort erfährt man auch, welche Termine für Pokerabende und Events anstehen, zu denen man sich am besten gleich nach seiner Entscheidung anmeldet. Auf dieser Website können auch die kompletten Turnierregeln nachgelesen werden. Dabei erfahren die Pokerspieler auch, an welchen Abenden wie viele zusätzliche Spielchips sie bekommen können. Welche Sachpreise man gewinnen kann, die von den Sponsoren der Pokerliga Niederrhein gestiftet werden, wird zuvor ebenfalls auf der informativen Homepage der Pokerliga Niederrhein bekannt gegeben.


  • weiter zum Anbieter